Luther 2017 - 500 Jahre Reformation

Martin Luther: Mönch, Theologe, Zweifler, Reformator.

Luther Bild vergrößern Luther (© picture-alliance / akg) Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Obwohl Martin Luther nicht die ganze Welt bereiste und seine Thesen sicherlich nicht an jede Kirchentür geschlagen hat, war die Reformation kein lokal begrenztes Ereignis. Im Gegenteil: Wenn auch der entscheidende Impuls von Wittenberg ausging, so gab es in anderen Städten und Regionen Europas gleichfalls eigene reformatorische Bewegungen.

Die Reformation revolutionierte nicht nur das geistliche Leben, sondern stieß auch eine umfangreiche gesellschaftspolitische Entwicklung an. Das Wirtschaftsleben wurde dynamisiert und die Weltauffassung - nicht zuletzt in Konfessionen - pluralisiert. Die Trennung von Staat und Kirche oder das Entstehen von Bürgerrechten, die unabhängig von Glauben, Geschlecht und Volkszugehörigkeit jedem Menschen zukommen, sind ebenfalls Nachwirkungen der Reformation.

Das Reformationsjubiläum 2017 wird daher in globaler Gemeinschaft gefeiert und wird von Offenheit, Freiheit und Ökumene geprägt sein. Man feiert nicht einfach nur 500 Jahre Reformation, sondern man erinnert auch daran, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. Denn das, was von Wittenberg im 16. Jahrhundert ausging, veränderte Deutschland, Europa und die Welt.

Internationale Projekte, die Zusammenarbeit von Stiftungen und Auslandspfarrstellen, internationale Kongresse und Tourismus sowie vieles mehr zeugen von der weltweiten Dimension des Jubiläums.

Zur Webseite

Veranstaltungen

Durch das Jahr hindurch plant die Evangelische Kirche in Deutschland eine Vielzahl großer Veranstaltungen, wie zum Beispiel:

vom 12.04.2017 bis 05.11.2017:

Nationale Sonderausstellung "Der Luther-Effekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt" im Berliner Martin-Gropius-Bau

vom 04.05.2017 bis 05.11.2017:

Nationale Sonderausstellung "Luther und die Deutschen" auf der Wartburg bei Eisenach

vom 13.05.2017 bis 05.11.2017:

Nationale Sonderausstellung "Luther! 95 Schätze - 95 Menschen" im Augusteum in Wittenberg

vom 20.05.2017 bis 10.09.2017:

Weltausstellung Reformation "Tore der Freiheit" in Wittenberg

vom 24.05.2017 bis 28.05.2017:

36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg mit mehr als 100.000 Dauerteilnehmern

am 31.10.2017:

500. Jubiläum des Beginns der Reformation. Dieser Tag wird einmalig ein gesamtdeutscher gesetzlicher Feiertag sein

Luther 2017 - 500 Jahre Reformation

Schwarz-weißes Portrait von Luther als Logo des Lutherjahres