1. Hollande, Merkel, Renzi Hängepartie nach Brexit-Votum vermeiden
  2. . Deutschland und Polen: 25 Jahre gute Nachbarschaft
  3. Logo der UEFA Euro 2016 in Frankreich Fußball-EM 2016 in Frankreich
Hollande, Merkel, Renzi

Hängepartie nach Brexit-Votum vermeiden

Es gelte, eine Hängepartie bei den Brexit-Verhandlungen zu vermeiden. Und zugleich der EU einen "neuen Impuls" zu verleihen. Diese Botschaften verkündete Kanzlerin Merkel nach ihrem Treffen mit Präsident Hollande und Premier Renzi in Berlin. Gemeinsam gaben sie ein klares Bekenntnis zur europäischen Einigung ab.

.

Deutschland und Polen: 25 Jahre gute Nachbarschaft

Das 25-jährige Jubiläum des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ist ein Grund zum Feiern: Die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen haben sich politisch, gesellschaftlich und zwischenmenschlich so eng verflochten wie nie zuvor. Erfahren Sie mehr unter:

Logo der UEFA Euro 2016 in Frankreich

Fußball-EM 2016 in Frankreich

Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 werden alle Augen auf Frankreich gerichtet sein, wenn 24 Länder in insgesamt 51 Spielen den neuen Europameister ermitteln.

Rechtliche und konsularische Informationen

Von "A" bis "Z" - Informationen zum jeweiligen konsularischen Service der Botschaft Rom und des Generalkonsulats Mailand.

Nichterwerb der dt. Staatsangehörigkeit in bestimmten Fällen

Nichterwerb der deutschen Staatsangehörigkeit

Bei Geburt im Ausland erwerben Kinder, deren deutsche Eltern oder deutscher Elternteil nach dem 31.12.1999 im Ausland geboren wurde(n) und zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes ihren / seinen gewöhnlich...

Mode in Berlin - Unrath & Strano

Fashion Week in Berlin

In Berlin wird sich diese Woche der Anteil der Schönen und Reichen auf den Straßen wieder deutlich erhöhen: Es ist Fashion Week.

Deutsch-polnische Freundschaft: Ein Geschenk von europäischer Bedeutung

Deutsch-polnische Freundschaft: Ein Geschenk von europäischer Bedeutung

Der Botschafter Polens Orlowsky und die Botschafterin Deutschlands Wasum-Rainer haben das 25-jährige Jubiläum des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags gefeiert.

Europäische Flüchtlingskrise 2016

Ein Gespräch mit Christopher Hein

Rom, 21. Juni 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer tauschte sich heute mit Christopher Hein, Sprecher des Flüchtlingsrates, zur Lage der Flüchtlinge in Italien aus.

Neues Rathaus in Hannover

Leibniz' letztes Jahr

Was Gottfried Wilhelm Leibniz in seinem letzten Lebensjahr umtrieb, ist ab Mittwoch in einer Ausstellung in Hannover zu sehen. In «1716 - Leibniz' letztes Lebensjahr» zeigt die Leibniz Bibliothek die bis zum Tode währende Produktivität des deutschen Universalgelehrten an Gegenständen und Medienobjekten.

Luciano D'Alfonso und Susanne Wasum-Rainer

"Die Abruzzen in der Botschaft"

Am 17. Juni 2016 hat die Botschafterin Susanne Wasum-Rainer den Gouverneur der Region Abruzzen, Luciano D'Alfonso, in der Botschaft empfangen.

Botschafterin Wasum-Rainer besucht den Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ in Civitavecchia

Auf dem Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ in Civitavecchia

Am 15.06.2016  besuchte die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Italien, Frau Dr. Susanne Wasum-Rainer, den Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ während seines Hafenaufenthaltes in Civitavecchia.

Deutsch-italienisches Wirtschaftsforum

Deutsch-italienisches Wirtschaftsforum in Mailand

„Die Auslandshandelskammer (AHK) Mailand feierte am 14.06.2016 ihr 95-jähriges Bestehen und ist damit eine der ältesten deutschen AHKs... Botschafterin Wasum-Rainer stellte auf der Mitgliederversammlung der AHK Mailand die wirtschafts- und haushaltspolitischen Entwicklungen in Italien und Deutschland dar und ermutigte die italienische Regierung, den Reformkurs weiter engagiert voranzutreiben.

Italienischer Germanistenverband - Jahreshauptversammlung

Italienischer Germanistenverband - Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Hauptversammlung des Italienischen Germanistenverbands (AIG, Associazione Italiana di Germanistica) eröffnete Botschafterin Wasum-Rainer am 9. Juni 2016 an der Università degli Studi di Napoli „L’Orientale“.

Die Preisträgerinnern des deutsch-italienischen Übersetzerpreises

Der deutsch-italienische Übersetzerpreis

wurde am 26. Mai an Ada Vigliani für ihre Übersetzung von Vielleicht Esther von Katja Petrowskaja im Archivio Centrale dello Stato in Rom verliehen.

Lichtburg Kino Essen

Kritikerpreis für „Toni Erdmann“

Der Film der deutschen Regisseurin Maren Ade sorgt in Cannes für Aufsehen.

Konjunktur - Turbinenherstellung

Deutsche Wirtschaft mit stärkstem Wachstum seit zwei Jahren

Kauffreudige Verbraucher, höhere Staatsausgaben und steigende Investitionen haben der deutschen Wirtschaft das kräftigste Wachstum seit zwei Jahren beschert.

Europäische Flüchtlingskrise

Asylverfahren werden beschleunigt

Mit einem strafferen Verfahren will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Asylverfahren in diesem Jahr deutlich verkürzen.

Ministerin Wanka in der Villa Vigoni

Ministerinnen Wanka und Giannini unterschreiben ein Memorandum in Villa Vigoni

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Johanna Wanka, hat am 2./3. Mai 2016 an den Jubiläumsfeierlichkeiten zum 30jährigen Bestehen der Villa Vigoni - Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz –in Leveno di Menaggio am Comer See  teilgenommen und in diesem Rahmen gemeinsam mit der italienischen Ministerin für Unterricht, Universitäten und Forschung, Prof. Stefania Giannini, eine Fachtagung zur deutsch-italienischen Kooperationen in der beruflichen Bildung eröffnet.

Wasum-Rainer, Tronca

Botschafterin Wasum-Rainer auf dem Kapitol

Die Botschafterin traf am 4. Mai 2016 Dott. Francesco Paolo Tronca und tauschte sich mit ihm zu den derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen der Stadt Rom aus.

Bundeskanzlerin Merkel im Gespräch mit der Interviewpartnerin

Merkel: EU in entscheidender Phase

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Europäische Union in einer "ganz entscheidenden Phase". In ihrem neuen Video-Podcast (29.04.) erklärt Merkel, sie habe sich dafür entschieden, "dafür zu kämpfen, dass wir unsere Außengrenzen schützen können, dass wir den Raum der Reisefreiheit, der Bewegungsfreiheit, der Niederlassungsfreiheit behalten."

Botschafterin Wasum-Rainer in Prato

Botschafterin Wasum-Rainer in Prato

Am Freitag, 29.4., besuchte Botschafterin Wasum-Rainer die Stadt Prato in der Toskana.

Senator Lo Giudice, Senatorin Cirinnà, Botschafterin Wasum-Rainer

Treffen mit der Senatorin Cirinnà und dem Senator Lo Giudice

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin tauschte sich mit Senatorin Monica Cirinnà und Senator Lo Giudice über aktuelle gesellschaftspolitische Themen aus, die Italien derzeit bewegen, u.a. den Gesetzentwurf zu gleichgeschlechtlichen Partnerschaften.  

Susanne Wasum-Rainer, Stefano Ronca

Treffen mit Botschafter Stefano Ronca

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer informiert sich bei Botschafter Stefano Ronca vom Souveränen Malteserorden über die Aktivitäten des Ordens in der Flüchtlingskrise.

Maria Angela Zappia, Susanne Wasum-Rainer

Treffen mit Botschafterin Maria Angela Zappia

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer trifft Botschafterin Zappia, einst erste Frau auf dem Posten des italienischen NATO-Botschafters, nun erste Frau, die Ministerpräsident Renzi in der Außenpolitik berät.

Lia Quartapelle, Susanne Wasum-Rainer

Mit dem Wunsch einer guten Zusammenarbeit!

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer traf Lia Quartapelle, die neue außenpolitische Sprecherin der PD-Fraktion im Parlament: „Es gibt viele Möglichkeiten zur Zusammenarbeit – lassen Sie uns anfangen!“

Susanne Wasum-Rainer, Enrico Costa

Treffen mit Minister für regionale Angelegenheiten und Familien Enrico Costa

Botschafterin Susanne Wasum-Rainer traf am 27. April 2016 mit dem italienischen Minister für regionale Angelegenheiten und Familien, Enrico Costa, zusammen.

Der Vorstand der CSU Landesgruppe hält sich für zwei Tage in Rom auf

Vorstand der CSU-Landesgruppe auf Besuch in Rom

Rom, 18. April 2016 - Der Vorstand der CSU Landesgruppe hält sich für zwei Tage in Rom auf, um sich über die Themen Migration und Wirtschaftspolitik mit den italienischen Partnern auszutauschen.

.

Trilaterale Kommission tagt in Rom

Rom, 16. April 2016 - Die Trilaterale Kommission tagte in diesem Jahr in Rom.

Die Veranstaltung in der Villa Almone

San Marino trifft Europa in der Villa Almone

Bei einem am 8.  April 2016 von der deutschen Botschafterin gemeinsamen mit dem niederländischen Botschafter gegebenen Mittagessen diskutierte Pasquale Valentini, Sekretär für Auswärtige Angelegenheiten der Republik San Marino mit EU-Botschafterinnen und Botschaftern und Diplomaten u.a. die laufenden Verhandlungen über das Assoziierungsabkommen San Marinos mit der EU.

Francesco Starace

In der Villa Almone spricht man über Energie

Welche Transformation der Energieinfrastruktur sowie der digitalen Netze steht Italien bevor? Diese Fragen griff der Vorstandsvorsitzende von ENEL, Francesco Starace, auf einer von mehr als 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Diplomatie besuchten Abendveranstaltung in der Residenz von Botschafterin Wasum-Rainer am 07. April 2016 auf.

Veranstaltung mit ANPI im italienischen Aussenministerium

Vorstellung des "Atlas der Gewalt"

Botschafterin Susanne Wasum-Rainer nahm am 6. April 2016 an der Präsentation des „Atlas der Gewalt“ im italienischen Außenministerium teil. Das Projekt der „Associazione Nazionale Partigiani D’Italia“ (ANPI) und des “Istituto Nazionale per la Storia del Movimento di Liberazione in Italia“ (INSMLI) wurde aus dem deutsch-italienischen Zukunftsfonds gefördert.

Besuch im Consiglio di Stato

Besuch der Botschafterin Wasum-Rainer im Consiglio di Stato

Botschafterin traf am 6. April 2016 den Präsidenten des Consiglio di Stato, Alessandro Pajno, zu einem rechtsvergleichenden Meinungsaustausch.

Staatsminister für Europa Michael Roth in Italien

Staatsminister für Europa Michael Roth in Italien

Der Staatsminister für Europa Michael Roth besuchte am 4. und 5. April 2016 Bologna und Rom. In Bologna eröffnete er in Anwesenheit von Botschafterin Wasum-Rainer die Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna, die in Europa als größte ihrer Art gilt.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
07:32:56
Deutscher Wetterdienst

Newsletter

Bunte Worte: web net

È uscita la nuova Newsletter! Correte ad abbonarvi!

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Die Deutsche Botschaft auf Youtube

Besuch uns, um uns besser kennenzulernen!

Erreichbarkeit der Botschaft Rom und des Generalkonsulats Mailand

Blaues Informationsschild

Kontakt Botschaft Rom

Amtsbezirk

Feiertage

Die Arbeitseinheiten der Botschaft

Kontakt

Anschrift

Via San Martino della Battaglia 4 - 00185 Rom

Telefon
0039 06 49213-1
Fax
0039 06 4452672

Kontakt Generalkonsulat Mailand

Besucherzeiten:

Montag bis Freitag 8.30-11.30

Dienstag zusätzlich 14.00-16.00

Nur nach Online-Terminvereinbarung:

Pass

Unterschriftsbeglaubigung

Erreichbarkeit der Telefonzentrale:

Montag bis Donnerstag 8.00-17.00

Freitag 8.00-14.00

Amtsbezirk

Wegbeschreibung
Kontakt

Anschrift

Via Solferino 40

20121 Milano

Telefon
(0039) 02 6231101
Fax
(0039) 02 6554213

Notfälle

SOS - Notfalltelefon

Außerhalb der offiziellen Dienstzeiten von 17.00 bis 24.00 Uhr sowie an Feiertagen von 08.00 bis 24.00 Uhr können Sie den Notfalldienst der Deutschen Vertretungen in Italien erreichen.

Konsulatfinder Italien

Deutschland unterhält in Italien zwei Vertretungen und zehn Honorarkonsuln. Mit Hilfe unseres interaktiven Konsulatfinders erfahren Sie welche Vertretung Ihnen behilflich sein kann und wie Sie diese erreichen können.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Wie wird Deutschland in der Welt gesehen?

Hier die letzten Umfragen über das Deutschlandbild auf der Welt.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.