1. Jens Weidmann in der Villa Almone Bundesbankpräsident in Rom
  2. Sicherheitsfragen gemeinsam bewältigen Sicherheitsfragen gemeinsam bewältigen
  3. Bundespräsident Joachim Gauck (Portrait) Gauck in Turin zum Italienisch-Deutschen Dialogforum 2016
Jens Weidmann in der Villa Almone

Bundesbankpräsident in Rom

In einer abendlichen Debatte in der Villa Almone widmete sich der Präsident der Deutschen Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, am 26. April 2016 vor zahlreichen Gästen der Zukunft der Europäischen Währungsunion. Wie man sie solider machen, was Solidarität in diesem Rahmen bedeuten könne, war unter anderem Thema des Abends auf Einladung von Botschafterin Wasum-Rainer.  

Sicherheitsfragen gemeinsam bewältigen

Sicherheitsfragen gemeinsam bewältigen

Sicherheitspolitische Fragen in einem "engen transatlantischen Schulterschluss" meistern: So die Botschaft von Kanzlerin Merkel nach dem Treffen mit den Präsidenten Obama und Hollande und den Premiers Cameron und Renzi. Es gelte, illegale Migration zu verhindern. Und Libyen zu stabilisieren.

Bundespräsident Joachim Gauck (Portrait)

Gauck in Turin zum Italienisch-Deutschen Dialogforum 2016

Bundespräsident Gauck am 13. April in Turin: wir alle sind auf Solidarität und Zusammenhalt in Europa angewiesen.

Rechtliche und konsularische Informationen

Von "A" bis "Z" - Informationen zum jeweiligen konsularischen Service der Botschaft Rom und des Generalkonsulats Mailand.

Susanne Wasum-Rainer, Stefano Ronca

Treffen mit Botschafter Stefano Ronca

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer informiert sich bei Botschafter Stefano Ronca vom Souveränen Malteserorden über die Aktivitäten des Ordens in der Flüchtlingskrise.

Maria Angela Zappia, Susanne Wasum-Rainer

Treffen mit Botschafterin Maria Angela Zappia

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer trifft Botschafterin Zappia, einst erste Frau auf dem Posten des italienischen NATO-Botschafters, nun erste Frau, die Ministerpräsident Renzi in der Außenpolitik berät.

Lia Quartapelle, Susanne Wasum-Rainer

Mit dem Wunsch einer guten Zusammenarbeit!

Rom, 28. April 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer traf Lia Quartapelle, die neue außenpolitische Sprecherin der PD-Fraktion im Parlament: „Es gibt viele Möglichkeiten zur Zusammenarbeit – lassen Sie uns anfangen!“

Susanne Wasum-Rainer, Enrico Costa

Treffen mit Minister für regionale Angelegenheiten und Familien Enrico Costa

Botschafterin Susanne Wasum-Rainer traf am 27. April 2016 mit dem italienischen Minister für regionale Angelegenheiten und Familien, Enrico Costa, zusammen.

Der Vorstand der CSU Landesgruppe hält sich für zwei Tage in Rom auf

Vorstand der CSU-Landesgruppe auf Besuch in Rom

Rom, 18. April 2016 - Der Vorstand der CSU Landesgruppe hält sich für zwei Tage in Rom auf, um sich über die Themen Migration und Wirtschaftspolitik mit den italienischen Partnern auszutauschen.

.

Trilaterale Kommission tagt in Rom

Rom, 16. April 2016 - Die Trilaterale Kommission tagte in diesem Jahr in Rom.

Die Veranstaltung in der Villa Almone

San Marino trifft Europa in der Villa Almone

Bei einem am 8.  April 2016 von der deutschen Botschafterin gemeinsamen mit dem niederländischen Botschafter gegebenen Mittagessen diskutierte Pasquale Valentini, Sekretär für Auswärtige Angelegenheiten der Republik San Marino mit EU-Botschafterinnen und Botschaftern und Diplomaten u.a. die laufenden Verhandlungen über das Assoziierungsabkommen San Marinos mit der EU.

Francesco Starace

In der Villa Almone spricht man über Energie

Welche Transformation der Energieinfrastruktur sowie der digitalen Netze steht Italien bevor? Diese Fragen griff der Vorstandsvorsitzende von ENEL, Francesco Starace, auf einer von mehr als 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Diplomatie besuchten Abendveranstaltung in der Residenz von Botschafterin Wasum-Rainer am 07. April 2016 auf.

Veranstaltung mit ANPI im italienischen Aussenministerium

Vorstellung des "Atlas der Gewalt"

Botschafterin Susanne Wasum-Rainer nahm am 6. April 2016 an der Präsentation des „Atlas der Gewalt“ im italienischen Außenministerium teil. Das Projekt der „Associazione Nazionale Partigiani D’Italia“ (ANPI) und des “Istituto Nazionale per la Storia del Movimento di Liberazione in Italia“ (INSMLI) wurde aus dem deutsch-italienischen Zukunftsfonds gefördert.

Besuch im Consiglio di Stato

Besuch der Botschafterin Wasum-Rainer im Consiglio di Stato

Botschafterin traf am 6. April 2016 den Präsidenten des Consiglio di Stato, Alessandro Pajno, zu einem rechtsvergleichenden Meinungsaustausch.

Staatsminister für Europa Michael Roth in Italien

Staatsminister für Europa Michael Roth in Italien

Der Staatsminister für Europa Michael Roth besuchte am 4. und 5. April 2016 Bologna und Rom. In Bologna eröffnete er in Anwesenheit von Botschafterin Wasum-Rainer die Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna, die in Europa als größte ihrer Art gilt.

Portrait von Guido Westerwelle

Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte heute (18.03.) in Berlin zum Tod seines Amtsvorgängers Guido Westerwelle:

"Der Tod von Guido Westerwelle hinterlässt uns in tiefer Trauer. Wir haben heute einen Menschen verloren, der unser Land eine ganze Generation lang als Parteivorsitzender der FDP, als Oppositionsführer und dann als Außenminister geprägt hat. [...]"

Stefania Giannini, Susanne Wasum-Rainer

Botschafterin Wasum-Rainer trifft Bildungsministerin Giannini

Botschafterin Wasum-Rainer traf am 18. März 2016 die italienische Bildungs- und Forschungsministerin Stefania Giannini.

Energy Transition Dialogue March 2016

Energiewendedialog in Berlin am 17. und 18. März 2016

Die Bundesregierung lädt am 17./18. März zum internationalen Energiewende-Dialog ins Auswärtige Amt. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaftler, Interessenverbände und Zivilgesellschaft.

Pina-Bausch-Ausstellung in Bonn

Pina-Bausch-Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Vom 4. März bis 24. Juli 2016 findet in der Bundeskunsthalle Bonn die Ausstellung "Pina Bausch und das Tanztheater" statt, eine Hommage an die weltbekannte deutsche Choreografin und Pionierin des modernen Tanztheaters.

Sicherheitspolitische Diskussion in der Villa Almone

Sicherheitspolitische Diskussion in der Villa Almone

Am 15. März 2016 hat Frau Botschafterin Susanne Wasum-Rainer zu einer sicherheitspolitischen Diskussion in ihre Residenz eingeladen, um mit dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr, General a.D. Wolfgang Schneiderhan, und dem ehemaligen Generalstabschef der Italienischen Streitkräfte, General a.D. Vincenzo Camporini, über das Thema „Globale Risiken – europäische Herausforderungen – gemeinsame Lösungen?“ zu diskutieren.

Luftfahrtschau auf der ILA

ILA Berlin Air Show 2016

Die älteste biennale Luftfahrtmesse der Welt findet vom 01. Juni bis. 04. Juni 2016 auf dem Ausstellungsgelände Berlin ExpoCenter Airport statt.

Venedig - Venezia

Deutscher Beitrag zur 15. Architekturbiennale Venedig 2016

Auf der diesjährigen 15. Architekturbiennale in Venedig werden im Deutschen Pavillon Vorschläge von Architekten und Städtebauern zur Unterbringung und Integration von Flüchtlingen präsentiert.

-

Botschafterin besucht die Deutsch-Italienische Handelskammer in Mailand

Am 11. März 2016 hat Botschafterin Wasum-Rainer die Deutsch-Italienische Handelskammer in Mailand besucht. Die Botschafterin hat unterstrichen, die deutsch-italienischen Handelsbeziehungen und das Geschäftsklima würden sich positiv entwickeln. Zudem hat sie die Ausweitung des Engagements der AHK beim Ausbau der dualen Berufsausbildung begrüßt.

Ezio Mauro  und Giovanni di Lorenzo in der Villa Almone

Ezio Mauro und Giovanni di Lorenzo in der Villa Almone

Mit dem Chefredakteur der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit" Giovanni di Lorenzo und Ezio Mauro, langjährigem Chefredakteur der italienischen Tageszeitung "La Repubblica", hat die Botschafterin Wasum-Rainer am 10. März 2016 zwei einflussreiche Journalisten zu einer Diskussionsveranstaltung in der Villa Almone eingeladen.

Frau Botschafterin empfängt Generalleutnant Vollmer

Frau Botschafterin empfängt Generalleutnant Vollmer

Am 10. März 2016 hat Frau Botschafterin Wasum-Rainer den Inspekteur des Heeres, Herrn Generalleutnant Jörg Vollmer, zu einem Höflichkeitsbesuch und Gedankenaustausch zu aktuellen sicherheitspolitischen Fragen empfangen.

Tag des Baumes

Bundeskabinett stimmt Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens zu

Die Bundesregierung hat am 9. März 2016 der Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens zugestimmt. Damit kann Bundesumweltministerin Barbara Hendricks den Vertrag bei der offiziellen Zeichnungszeremonie am 22. April in New York für Deutschland unterzeichnen.

Susanne Wasum-Rainer, Pier Ferdinando Casini

Deutsch-italienische Beziehungen wesentlich für das Fundament Europas

Rom, 7. März 2016  - Bei einem Treffen stellten der Präsident des Auswärtigen Ausschusses im Senat, Pier Ferdinando Casini, und Botschafterin Wasum-Rainer übereinstimmend fest, die deutsch-italienischen Beziehungen seien wesentlich für das Fundament Europas.

BMW Logo

Ein BMW-Jahrhundert

Das weiß-blaue Logo auf jedem BMW erinnert noch heute an die Anfänge. Vor 100 Jahren, am 7. März 1916, wurden die Bayerischen Flugzeugwerke gegründet. Später benannte man sie in Bayerische Motorenwerke um - mit dem Propeller als Firmensymbol. Heute ist BMW mit 116 000 Mitarbeitern und mehr als 80 Milliarden Euro Umsatz einer der größten deutschen Konzerne.

Botschafterin Wasum-Rainer auf Sizilien

Botschafterin Wasum-Rainer auf Sizilien

Palermo, 3. März 2016 - Botschafterin Wasum-Rainer hat am 3. März Sizilien besucht. In einer Ansprache in der Universität Palermo dankte sie der Region für die Rettung und die Aufnahme der zahlreichen Flüchtlinge.

Merkel vor Ort: Der Chemiestandort Leuna feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen

100 Jahre Chemie in Leuna

Die chemisch-pharmazeutische Industrie gehört mit fast 450.000 Beschäftigten zu den wichtigen Wirtschaftszweigen in Deutschland. Einer der größten Chemie-Standorte liegt in Leuna. Er ist heute ein Vorbild für den Wandel.

Arbeiter montieren die Glasfassade des Frankfurter Hauptbahnhofs

Arbeitslosigkeit sinkt

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 9000 auf 2,91 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem Februar seit 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 106 000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkt auf 6,6 Prozent.

Die Berliner Philharmonie bei Nacht

Gemeinsame Sprache der Musik

«Ahlan wa-sahlan» - die drei Berliner Spitzendirigenten Sir Simon Rattle, Iván Fischer und Daniel Barenboim haben bei einem gemeinsamen Konzert Flüchtlinge auf Arabisch willkommen geheißen.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
15:56:25 14 °C
Deutscher Wetterdienst

Geschlossen

Achtung

Die Botschaft in Rom und das Generalkonsulat in Mailand sind am 5. und 16. Mai 2016 geschlossen.

Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) in Frankfurt am Main

49th Annual Meeting of the Board of the Asian Development Bank Cooperating for Sustainability

Vom 2. bis 5. Mai 2016 findet die Jahrestagung der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) in Frankfurt am Main statt. Zu den Teilnehmern gehören mehr als 3000 hochrangige internationale Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Erwartet werden neben Bundeskanzlerin Merkel, Bundesminister Müller, dem Präsidenten der ADB Nakao und dem Präsidenten der AIIB Jin auch 35 Finanzminister und Notenbankchefs aus Asien, Nordamerika und Europa. Im Jahr 2016 wird die Jahrestagung erstmals seit 49 Jahren in Deutschland ausgerichtet.

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Newsletter

Bunte Worte: web net

È uscita la nuova Newsletter! Correte ad abbonarvi!

Die Deutsche Botschaft auf Youtube

Besuch uns, um uns besser kennenzulernen!

Erreichbarkeit der Botschaft Rom und des Generalkonsulats Mailand

Blaues Informationsschild

Kontakt Botschaft Rom

Amtsbezirk

Feiertage

Die Arbeitseinheiten der Botschaft

Kontakt

Anschrift

Via San Martino della Battaglia 4 - 00185 Rom

Telefon
0039 06 49213-1
Fax
0039 06 4452672

Kontakt Generalkonsulat Mailand

Besucherzeiten:

Montag bis Freitag 8.30-11.30

Dienstag zusätzlich 14.00-16.00

Nur nach Online-Terminvereinbarung:

Pass

Unterschriftsbeglaubigung

Erreichbarkeit der Telefonzentrale:

Montag bis Donnerstag 8.00-17.00

Freitag 8.00-14.00

Amtsbezirk

Wegbeschreibung
Kontakt

Anschrift

Via Solferino 40

20121 Milano

Telefon
(0039) 02 6231101
Fax
(0039) 02 6554213

Notfälle

SOS - Notfalltelefon

Außerhalb der offiziellen Dienstzeiten von 17.00 bis 24.00 Uhr sowie an Feiertagen von 08.00 bis 24.00 Uhr können Sie den Notfalldienst der Deutschen Vertretungen in Italien erreichen.

Konsulatfinder Italien

Deutschland unterhält in Italien zwei Vertretungen und zehn Honorarkonsuln. Mit Hilfe unseres interaktiven Konsulatfinders erfahren Sie welche Vertretung Ihnen behilflich sein kann und wie Sie diese erreichen können.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Wie wird Deutschland in der Welt gesehen?

Hier die letzten Umfragen über das Deutschlandbild auf der Welt.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen.